RSS ist eine Web 1.0 Technik?

Ich habe gerade bei Dave Winer einen Hinweis auf den Beitrag RSS: A good idea at the time but there are better ways now gefunden, und hatte mich kurz gewundert, warum Dave sich so aufregt. Dann habe ich den Beitrag gelesen und schallend gelacht.

Aus dem Beitrag:

I catch headlines on Yahoo News and Google News. I have a pretty extensive lineup of browser bookmarks to take me to sites that I scan throughout the day. Techmeme is always in one of my browser tabs so I can keep a pulse on what others in my industry are talking about.

Ich erspare mir jetzt jegliche Häme und werde es auch nur einmal in einem kurzen, prägnanten Satz bringen:
Die erwähnten Dienste basieren auf RSS.

Oder in Twitter-Lingo: #epic_fail. Try it again, Sam. 😉

Und was die Studie betrifft:

According to a Forrester Research study about the reach of social technologies, only nine percent of U.S. online adults said they use an RSS feed monthly, down from 11 percent the year before.

Es wäre interessant zu wissen, auf welche Weise die befragten Personen ihren Nachrichtenhunger befriedigen. Ich traue mir zu wetten, dass fast alle – auf die eine oder andere Art – ihre Nachrichten per RSS bekommen, ohne es zu wissen.

Speak Your Mind

*